Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Trotz Torflaute: Gisdol voller Vorfreude auf Heim-Debüt

Fußball Trotz Torflaute: Gisdol voller Vorfreude auf Heim-Debüt

Markus Gisdol sieht seiner Heim-Premiere als Trainer des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV voller Vorfreude entgegen. "Seit dem ersten Tag freue ich mich schon darauf", sagte Gisdol mit Blick auf die Partie am Freitag (20.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt.

Voriger Artikel
Notlandung in Budapest: Fenerbahce-Team kommt mit dem Schrecken davon
Nächster Artikel
DFB trauert um Physio Adolf Katzenmeier

Trotz Torflaute: Gisdol voller Vorfreude auf Heim-Debüt

Quelle: Norbert Schmidt / PIXATHLON/SID

Hamburg. Ungeachtet der inzwischen über achtstündigen Torflaute zeigte sich der 47-Jährige "sehr, sehr zuversichtlich, dass die Mannschaft in die Spur kommt". Seitdem Gisdol bei den Hamburgern das Amt von Bruno Labbadia übernommen hat, gab es einen Punkt aus zwei Auswärtsspielen.

Der Bundesliga-Dino hat nach sieben Spieltagen lediglich zwei Treffer erzielt (beide Bobby Wood), kein Team in der Bundesliga-Geschichte hatte zum gleichen Zeitpunkt weniger Tore auf dem Konto. "Das werden wir schon in den Griff kriegen, da bin ich mir ganz sicher", sagte Gisdol. Seit dem zweiten Spieltag haben die Hanseaten nicht mehr getroffen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr