Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Tschechische Fußballfans in Neapel angegriffen

Fußball Tschechische Fußballfans in Neapel angegriffen

Fans des tschechischen Fußball-Erstligisten Sparta Prag sind nach dem Europa-League-Spiel beim SSC Neapel (1:3) in der Nacht zum Freitag angegriffen und bestohlen worden.

Voriger Artikel
Mario Gomez gibt zu: "Meinem Spiel fehlt die Ruhe"
Nächster Artikel
Frauen-Bundesliga: Duisburg unterliegt Freiburg

Tschechische Fußballfans in Neapel angegriffen

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Neapel. Die sechs Anhänger wurden unweit des Stadions San Paolo von einer Bande attackiert, zwei der Opfer mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dies berichtet die Gazzetta dello Sport.

Das Auto einer weiteren Gruppe tschechischer Fans wurde von sechs unbekannten Neapolitanern umringt. Die Fans mussten den Wagen fluchtartig verlassen, um sich in Sicherheit zu bringen. Ermittlungen sind im Gange.

Am Mittwoch waren am Rande des Champions-League-Spiels zwischen dem AS Rom und ZSKA Moskau (5:1) acht Fans festgenommen worden, darunter zwei Russen, die im Besitz von Tränengas und Messern waren. Insgesamt 13 Personen wurden verletzt, darunter zwei russische Fans und mehrere Ordner.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr