Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tuchel: Kein Jubelverbot für Aubameyang

Fußball Tuchel: Kein Jubelverbot für Aubameyang

Obwohl Pierre-Emerick Aubameyang von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund in dieser Saison noch eine Gelbsperre droht, hat ihm Trainer Thomas Tuchel kein Jubelverbot für das Revierderby am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) bei Schalke 04 erteilt.

Voriger Artikel
Hertha-Stürmer Ibisevic mit Kieferhöhlen-Fraktur
Nächster Artikel
FC Bayern in Stuttgart mit Götze

Tuchel: Kein Jubelverbot für Aubameyang

Quelle: Cathrin MŸller/M.i.S. / SID-IMAGES/PIXATHLON

Dortmund. "Er darf noch einmal, wenn er ein entscheidendes Tor schießt", sagte Tuchel.

Der BVB-Torjäger war in den Derbys zuletzt durch seinen außergewöhnlichen Jubel mit Batman-Maske und Batman-Shirt aufgefallen und war dafür verwarnt worden. Derzeit hat der Gabuner drei Gelbe Karten auf dem Konto. Bei der fünften Verwarnung wäre er für ein Spiel gesperrt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Sieg Nummer drei: Die Hannover Indians gegen Herne

Die Hannover Indians gewinnen im vierten Play-Off Spiel gegen den Herner EV.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. März 2017 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Viel Grün, viel Wasser und fast immer flach: Hannover gilt Läufern als kleines Paradies. Ihr sucht für eure nächste Joggingeinheit nach einer neuen Runde? In unserer Serie zu den HAZ-Gesundheitswochen stellen wir schöne Laufstrecken in Hannover vor. Viel Spaß beim Testen.

mehr