Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Türkei: Calhanoglu, Sahin und Malli im vorläufigen EM-Aufgebot

Fußball Türkei: Calhanoglu, Sahin und Malli im vorläufigen EM-Aufgebot

Die Türkei geht mit dem Bundesliga-Trio Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen), Nuri Sahin (Borussia Dortmund) und Yunus Malli (FSV Mainz 05) in die finale Vorbereitung für die Fußball-EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli).

Voriger Artikel
Klopp gegen das Schicksal: "Ich werde kämpfen"
Nächster Artikel
Bild: BKA warnt vor Terroranschlägen auf Teams bei Fußball-EM

Türkei: Calhanoglu, Sahin und Malli im vorläufigen EM-Aufgebot

Quelle: Norbert Schmidt / PIXATHLON/SID-IMAGES

Istanbul. Das gab Nationaltrainer Fatih Terim am späten Mittwochabend bei der Verkündung seines 31-köpfigen vorläufigen Aufgebots bekannt.

Nicht dabei ist damit Ömer Toprak. Der Verteidiger von Bayer Leverkusen war zuletzt 2014 für die Türkei aufgelaufen, nach der "Pistolen-Affäre" um Gökhan Töre wurde er nicht mehr berufen. Der Ex-Hamburger Töre (Besiktas Istanbul) darf sich hingegen Hoffnungen auf die EM-Teilnahme machen. Angeführt wird das Aufgebot von Kapitän Arda Turan vom FC Barcelona.

Die Türkei trifft bei der Endrunde in der Gruppe D auf Kroatien (12. Juni), Titelverteidiger Spanien (17. Juni) sowie Tschechien (21. Juni). "Wir sind in einer der beiden schwierigsten Gruppen gelandet", sagte Terim, betonte aber, dass sein Team ein "echtes Hindernis" für jeden Gegner sein werde.

Bis zum 31. Mai muss der Kader auf die endgültige Größe von 20 Feldspielern und drei Torhütern reduziert werden. - Das vorläufige EM-Aufgebot der Türkei:

Tor: Volkan Babacan (Medipol Basaksehir), Onur Recep Kivrak (Trabzonspor), Ali Sasal Vural (Eskisehirspor), Harun Tekin (Bursaspor)

Abwehr: Gökhan Gönul, Sener Ozbayrakli, Caner Erkin, Mehmet Topal (Fenerbahce Istanbul), Caglar Söyüncü (Altinordu), Hakan Kadir Balta, Semih Kaya (Galatasaray Istanbul), Serdar Aziz (Bursaspor), Ismail Köybasi (Besiktas Istanbul), Ahmet Yilmaz Calik (Genclerbirligi)

Mittelfeld: Selcuk Inan, Yasin Öztekin (Galatasaray), Emre Mor (Nordsjaelland), Ozan Tufan, Alper Potuk, Volkan Sen (Fenerbahce), Oguzhan Özyakup, Olcay Sahan, Gökhan Töre (Besiktas), Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen), Nuri Sahin (Borussia Dortmund), Mahmut Tekdemir (Medipol Basaksehir), Arda Turan (FC Barcelona)

Angriff: Burak Yilmaz (Beijing Guoan), Cenk Tosun (Besiktas), Yunus Malli (FSV Mainz 05), Mevlüt Erdinc (Guingamp)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr