Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
U19-EM: Turnierdirektor Lee mit positiver Bilanz

Fußball U19-EM: Turnierdirektor Lee mit positiver Bilanz

Turnierdirektor Kyung-Yiub Lee hat vor dem Finale der U19-Europameisterschaft in Baden-Württemberg eine äußerst positive Bilanz gezogen. "Die UEFA hat uns mitgeteilt, dass sie in diesem Altersbereich nie zuvor ein Turnier in dieser Größenordnung erlebt hat ? und so schnell auch nicht wieder erleben wird", sagte Lee wenige Stunden vor dem Endspiel Italien gegen Frankreich in Sinsheim (20.30 Uhr/Eurosport).

Voriger Artikel
2. Liga: Dynamo Dresden bindet Schubert langfristig
Nächster Artikel
Schottland: Celtic Glasgow verpflichtet Kolo Touré

U19-EM: Turnierdirektor Lee mit positiver Bilanz

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Köln. Insgesamt haben 162.972 Zuschauer die 16 Turnierspiele besucht, dabei waren das Finale und das Eröffnungsspiel Deutschland gegen Italien (0:1) ausverkauft. Mit knapp 55.000 Zuschauern war die erste EM-Partie im Stadion des Bundesliga-Absteigers VfB Stuttgart zudem das am besten besuchte Junioren-Länderspiel.

Die deutsche U19-Nationalmannschaft kam bei der Heim-EM nur auf Platz fünf und qualifizierte sich damit immerhin für die U20-Weltmeisterschaft 2017 in Südkorea. Zuvor hatte das Team von Guido Streichsbier durch die Niederlagen gegen Italien und Portugal (3:4) in der Gruppenphase vorzeitig das Halbfinale verpasst.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr