Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
U19: Streichsbier optimistisch vor EM-Auftakt

Fußball U19: Streichsbier optimistisch vor EM-Auftakt

DFB-Trainer Guido Streichsbier geht optimistisch in das Eröffnungsspiel der U19-Europameisterschaft gegen Italien am Montag. Vor einer rekordträchtigen Kulisse von knapp 55.000 Zuschauern nimmt die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena den Titelkampf vor heimischer Kulisse auf.

Voriger Artikel
Laut kicker: Münchner Höjbjerg wechselt zum FC Southampton
Nächster Artikel
U19-EM: Zuschauerrekord bereits vor Beginn übertroffen

U19: Streichsbier optimistisch vor EM-Auftakt

Quelle: SID

Stuttgart. "Wir haben an uns selbst gewisse Anforderungen und wollen natürlich ins Halbfinale einziehen. Top-Favorit für mich ist aber England. Sie stehen ein wenig über den anderen. Dahinter können viele Mannschaften vorne mitspielen", sagte Streichsbier am Sonntag.

Beim Heim-Turnier tritt die Mannschaft in große Fußstapfen. 2014 wurde die U19 in Ungarn unter Coach Marcus Sorg kurz nach dem WM-Titel der A-Nationalmannschaft Europameister. Spieler wie Leipzigs Davie Selke oder Bayerns Joshua Kimmich wussten damals zu begeistern und sind nun aus ihren Bundesligavereinen nicht mehr wegzudenken. Auch im aktuellen Team sieht Streichsbier viel Qualität: "Wir haben eine technisch starke Mannschaft. Wir wollen viel Ballbesitz haben."

Gegen die defensivstarken Italiener ist für den Fußballlehrer jedoch die Marschrichtung klar. "Ich bin sicher, dass wir gewinnen. Es wir eine harte Geschichte, aber ich bin sicher, dass mein Team als Sieger vom Platz geht", sagte der 46-Jährige selbstbewusst.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr