Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
U20-Frauen nach 2:0 gegen Kanada im WM-Halbfinale

Fußball U20-Frauen nach 2:0 gegen Kanada im WM-Halbfinale

Die deutschen U20-Fußballerinnen haben bei der WM in Kanada das Halbfinale erreicht. Die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert setzte sich im Viertelfinale in Edmonton gegen den Gastgeber mit 2:0 (1:0) durch und kämpft nun in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (1.00/Eurosport) in Montreal gegen Frankreich oder Südkorea um den Einzug ins Endspiel.

Edmonton. "Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Wir haben hart dafür gearbeitet ins Halbfinale zu kommen. Es ist immer unser Ziel, bis zum Ende im Turnier zu bleiben und unter die letzten Vier zu kommen. Wir sind unheimlich glücklich und erleichtert, dass wir das geschafft haben. Ich hoffe, dass wir jetzt schnell regenerieren können, um dann mit diesem Selbstbewusstsein in das Halbfinale zu gehen und auch dieses Spiel noch zu gewinnen", sagte Meinert.

Vor 22.241 Zuschauern im Commonwealth Stadium trafen Pauline Bremer (24.) von Turbine Potsdam und Rebecca Knaak (82.) von Bayer Leverkusen für die deutsche Auswahl. Der Vizeweltmeister hatte aber Glück, dass Bremers vierter Turniertreffer trotz der Abseitsstellung der 18-Jährigen zählte.

Wenige Stunden zuvor hatten die USA den Einzug in die Vorschlussrunde überraschend verpasst. Der Titelverteidiger unterlag in Toronto Nordkorea im Elfmeterschießen mit 1:3, nach der Verlängerung hatte es 1:1 (1:1, 1:0) gestanden. Der Titelträger von 2006 trifft nun am Mittwoch auf Nigeria oder Neuseeland.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr