Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
U20 beendet Internationale Spielrunde als Letzter

Fußball U20 beendet Internationale Spielrunde als Letzter

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Altersklasse U20 hat zum Abschluss der Internationalen Spielrunde den angestrebten zweiten Sieg verpasst. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) kam in der Schweiz wie schon im ersten Aufeinandertreffen am Mittwoch in Freiburg nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und beendete das Mini-Turnier mit sechs Punkten auf dem vierten und letzten Platz.

Voriger Artikel
U17 verpasst vorzeitige EM-Qualifikation
Nächster Artikel
Matthäus: "Schweinsteiger-Ausfall keine Katastrophe" - Hitzfeld: "Herber Verlust"

U20 beendet Internationale Spielrunde als Letzter

Quelle: FIRO/SID

Delémont. In Delémont erzielte Boubacar Barry vom Zweitligisten Karlsruher SC in der 44. Minute per Handelfmeter den Ausgleich für die Mannschaft von Trainer Frank Wormuth. Die Schweizer gingen durch Marvin Spielmann (27.) in Führung und verteidigten durch das Remis mit sieben Zählern erfolgreich den dritten Platz.

Ihren einzigen Sieg verbuchte die DFB-Auswahl bereits am ersten Spieltag im vergangenen September in Italien (2:0). Die Südeuropäer sicherten sich mit neun Punkten dennoch den Gesamtsieg vor Polen (acht Zähler).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr