Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
UEFA-Exekutive will Transparenz bei Top-Gehältern schaffen

Fußball UEFA-Exekutive will Transparenz bei Top-Gehältern schaffen

Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat dem Verband mehr Transparenz bei den Gehältern seiner Spitzenfunktionäre verordnet. Am Samstag beschloss das Exko in Paris die Gründung eines "Lohn-Komitees", das künftig die Vergütungen der Führungskräfte - inklusive des Präsidenten, der Exko-Mitglieder sowie des Generalsekretärs - überwachen soll.

Voriger Artikel
Ex-Freiburger Cissé wechselt zum Magath-Klub nach China
Nächster Artikel
Hertha holt zweiten Sieg im zweiten Test

UEFA-Exekutive will Transparenz bei Top-Gehältern schaffen

Quelle: PIXATHLON/SID

Paris. Dem neuen Gremium gehören der Vorsitzende der Finanzkommission, ein Mitglied der Compliance-Kommission und ein unabhängiger Finanzexperte an. Das UEFA-Reglement wird entsprechend geändert.

Zudem bewertete das Exko die Einführung des neuen EM-Formats mit 24 statt 16 Teilnehmern als Erfolg. "Das Komitee hat den Wettbewerb innerhalb des neuen Formats gelobt und dankt allen, die an der erfolgreichen Organisation und Durchführung der EM beteiligt waren, besonders den Gastgeberstädten und Behörden sowie den 6500 freiwilligen Helfern, die für den Erfolg der EM unverzichtbar waren", hieß es in einer Mitteilung.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr