Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
"Überarbeitet": Bochum vorerst ohne Co-Trainer Libregts

Fußball "Überarbeitet": Bochum vorerst ohne Co-Trainer Libregts

Fußball-Zweitligist VfL Bochum muss "auf unbestimmte Zeit" auf die Dienste seines Co-Trainers Raymond Libregts verzichten. Dies teilte der Verein am Montag mit.

Voriger Artikel
DFB verhängt Geldstrafen gegen Halle und Cottbus
Nächster Artikel
Boateng für ein Testspiel gesperrt

"Überarbeitet": Bochum vorerst ohne Co-Trainer Libregts

Quelle: firo Sportphoto / Christopher Neundorf / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Bochum. "Raymond Libregts geht es nicht gut, er ist überarbeitet", wird VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter in der Presseerklärung der Westfalen zitiert.

Libregts ist seit Ende 2014 für die Westdeutschen tätig. Die Aufgaben des langjährigen Assistenten von VfL-Chefcoach Gertjan Verbeek werden vorerst von Ex-Profi Jens Rasiejewski übernommen.

"Er ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, ein exzellenter Fachmann und positiver Mensch", sagte Hochstätter weiter über Libregts: "Der VfL wird ihn so weit wie möglich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen. Er bekommt von uns die Zeit, die er braucht, um wieder vollständig fit zu werden."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf gegen Rhein-Neckar Löwen

Gegen den deutschen Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen unterlagen die "Recken" mit 26:30.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr