Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Uhr nicht verzollt: Mainzer Park droht Geldstrafe

Fußball Uhr nicht verzollt: Mainzer Park droht Geldstrafe

Dem südkoreanischen Fußball-Nationalspieler Joo-Ho Park (28) vom Bundesligisten FSV Mainz 05 droht wegen einer angeblich nicht verzollten Uhr Ärger mit der Justiz.

Voriger Artikel
Medien: ManUnited bietet Schweinsteiger Zweijahresvertrag
Nächster Artikel
Milan erhält Zuschlag für Stadion-Neubau

Uhr nicht verzollt: Mainzer Park droht Geldstrafe

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Mainz. Weil er bei seiner Rückkehr nach Deutschland am 5. Juli die teure Uhr nicht ordnungsgemäß angemeldet hat, "haben wir ein Steuer-Strafverfahren eingeleitet. Wegen des Verdachtes der versuchten Steuerhinterziehung", sagte ein Beamter der Bild-Zeitung. Park erwartet demnach "eine empfindliche Geldstrafe, die sich nach der Höhe seiner Einkünfte richtet".

Anfang des Jahres hatte auch Parks Landsmann Jin-Su Kim (23) die Zollbestimmungen verletzt. Der Verteidiger von 1899 Hoffenheim hatte damals laut Verein noch vor Ort die sogenannte Einfuhr-Umsatzsteuer in Höhe von 396,05 Euro beglichen und die gekauften Waren dann auch unmittelbar mitnehmen dürfen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 692 29 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 480 24 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 412 26 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Burgwedel 263 25 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 227 15 [...]

mehr