Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Umstrittener Eintracht-Test gegen Dschidda eine klare Sache

Fußball Umstrittener Eintracht-Test gegen Dschidda eine klare Sache

Das umstrittene Testspiel von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt in Abu Dhabi gegen den saudischen Klub Al-Ahli Dschidda ist sportlich eine klare Sache für die Hessen geworden.

Voriger Artikel
Watzke: Premier League presst Spieler wie Zitronen aus
Nächster Artikel
Bremen ohne Sieg im Doppel-Test gegen Aue und Sivasspor

Umstrittener Eintracht-Test gegen Dschidda eine klare Sache

Quelle: PIXATHLON/SID

Abu Dhabi. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh setzte sich im Rahmen ihres Trainingslagers in den Vereinigten Arabischen Emiraten souverän mit 5:1 (2:1) durch.

Die Treffer für die Eintracht erzielten der zweimal erfolgreiche Bundesliga-Torschützenkönig Alexander Meier, Neuzugang Szabolcs Huszti, Luca Waldschmidt und Mijat Gacinovic. Außer Huszti kamen in der praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragenen Partie auch die Neuverpflichtungen Marco Fabian und Kaan Ayhan zum Einsatz.

Frankfurts nächste Begegnung in Abu Dhabi dürfte ein ernsthafterer Leistungstest sein: Am Dienstag (16.35/Sport1) trifft Vehs Team in Dubai auf den Ligarivalen Borussia Dortmund.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr