Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
"Unabdingbar": HSV-Trainer Gisdol fordert Verstärkungen

Fußball "Unabdingbar": HSV-Trainer Gisdol fordert Verstärkungen

Trainer Markus Gisdol (47) von Bundesliga-Schlusslicht Hamburger SV hat erneut personelle Verstärkungen für die Defensive gefordert. "Wir haben definitiv zu wenig Spieler für die Innenverteidigung und für die Sechser-Position", sagte Gisdol am Sonntag, nachdem die Hamburger im Nordderby gegen Werder Bremen nicht über ein 2:2 (2:2) hinausgekommen waren.

Voriger Artikel
Neymar übersteht Autounfall unverletzt
Nächster Artikel
1860: Wunschkandidat Veh sagt ab

"Unabdingbar": HSV-Trainer Gisdol fordert Verstärkungen

Quelle: PIXATHLON/SID

Hamburg. Im Winter seien Transfers "unabdingbar", sagte Gisdol. Nur Werder (31) kassierte bisher mehr Gegentore als der HSV (27).

Als sechstes Team der Ligageschichte ist der HSV auch nach zwölf Spieltagen noch sieglos und von den "Vorgängern" schaffte nur der 1. FC Köln 1991/92 noch den Klassenverbleib. Trotzdem glaubt Gisdol weiter an die Rettung. "Das Pflänzchen wächst so langsam. Wir haben mittlerweile mehr als Ansätze", sagte Gisdol, mahnte aber auch: "Wir können es nur als Team schaffen, das versuchen wir in die Köpfe reinzuhämmern."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr