Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unglück in Nigeria: Fußballer versehentlich erschossen

Fußball Unglück in Nigeria: Fußballer versehentlich erschossen

Tragisches Unglück in Nigeria: Profi-Fußballer Izu Joseph ist in seiner Heimat versehentlich erschossen worden. Das bestätigte Erstligist Shooting Stars, bei dem der Abwehrspieler unter Vertrag stand.

Voriger Artikel
Schalke ohne Choupo-Moting nach Krasnodar
Nächster Artikel
VfL Wolfsburg trennt sich von Trainer Dieter Hecking

Unglück in Nigeria: Fußballer versehentlich erschossen

Quelle: SID-IMAGES

Abuja. Wie der Vater des Opfers berichtete, wurde er in seinem Heimatort Okaki im ölreichen Bundesstaat Bayelsa im Süden des Landes von einer Kugel von Truppen getroffen, die im Niger-Delta gegen Milizen kämpfen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr