Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Union Berlin holt früheren Bundesligaprofi Pogatetz

Fußball Union Berlin holt früheren Bundesligaprofi Pogatetz

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat den österreichischen Innenverteidiger Emanuel Pogatetz (32) als ersten Winter-Neuzugang präsentiert. Wie der Hauptstadtklub mitteilte, erhält der 61-malige Nationalspieler einen Vertrag bis Saisonende "mit einer stark leistungsbezogenen" Option auf eine weitere Saison.

Voriger Artikel
Köln holt australisches Offensivtalent Popovic
Nächster Artikel
3. Liga: Dresdens Teixeira an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt

Union Berlin holt früheren Bundesligaprofi Pogatetz

Quelle: PIXATHLON/SID

Berlin. "Emanuel Pogatetz ist ein sehr kopfball- und zweikampfstarker Abwehrspieler, ein rustikaler, kerniger Typ, der mit dazu beitragen soll, dass wir im Defensivbereich stabiler werden", kommentierte Union-Trainer Sascha Lewandowski den Transfer.

Pogatetz spielte bis zum Jahresende in der nordamerikanischen Profiliga MLS für Columbus Crew SC. In der Bundesliga kam Pogatetz zuvor insgesamt 88-mal für Hannover 96, den VfL Wolfsburg und den 1. FC Nürnberg zum Einsatz. Union Berlin ist derzeit 13. mit 23 Punkten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr