Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Union-Profi Köhler besiegt Krebs - "I am healthy"

Fußball Union-Profi Köhler besiegt Krebs - "I am healthy"

Fußball-Profi Benjamin Köhler vom Zweitligisten Union Berlin hat den Kampf gegen den Krebs gewonnen. "Gott, ich danke dir. I am healthy", schrieb der 34-Jährige am Donnerstag auf seiner Facebookseite: "Ich wollte mich bei allen Leuten, die mit mir den harten Weg gegangen sind, ganz herzlich bedanken.

Voriger Artikel
Bayern-Boss Rummenigge für Supercup im Ausland
Nächster Artikel
Düsseldorf mehrere Wochen ohne Wiesner

Union-Profi Köhler besiegt Krebs - "I am healthy"

Quelle: Sebastian Wells / / pixathlon/SID

Berlin. "

Anfang Februar war bei dem ehemaligen Junioren-Nationalspieler ein bösartiger Tumor des Lymphsystems im Bauch (Hodgkin-Lymphom) festgestellt worden. Köhler hatte sich anschließend mehreren Chemotherapien und Krankenhaus-Aufenthalten unterziehen müssen. Direkt nach der Diagnose hatte Union den Vertrag mit Köhler vorzeitig um ein Jahr verlängert.

"Danke an Union Berlin, die immer und zu jeder Zeit mir beiseite standen. Danke an meine Freunde, die täglich mit mir im Krankenhaus und immer an meiner Seite waren. Das werde ich euch nie vergessen", schrieb Köhler weiter: "Danke an meine Familie, die alles hautnah miterleben mussten und mir immer wieder den Rücken gestärkt haben. Vor allem an meine Frau."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr