Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Uruguay und Argentinien wollen Fußball-WM 2030 gemeinsam ausrichten

Fußball Uruguay und Argentinien wollen Fußball-WM 2030 gemeinsam ausrichten

100 Jahre nach dem ersten WM-Titel will Uruguay erneut die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichten. Gemeinsam mit Argentinien plant das Land eine Bewerbung um die Endrunde 2030. Das gaben die beiden Präsidenten Tabare Vasquez (Uruguay) und Mauricio Macri (Argentinien) am Donnerstag bekannt.

Voriger Artikel
Lockerer Sieg für Werder in Belek
Nächster Artikel
Perfekt: Kirchhoff wechselt vom FC Bayern nach Sunderland

Uruguay und Argentinien wollen Fußball-WM 2030 gemeinsam ausrichten

Quelle: firo / FIRO/SID

Colonia del Sacramento. Um die Bindung zwischen den beiden Nachbarn zu stärken, "gibt es keine bessere Gelegenheit, als sich gemeinsam um die WM zu bewerben", sagte Macri bei seinem Staatsbesuch in Uruguay. Der zweimalige Weltmeister Uruguay hatte bei der ersten WM der Geschichte Argentinien im Finale in Montevideo mit 4:2 bezwungen. In Argentinien fand die WM 1978 statt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr