Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Valencia und Trainer Nuno trennen sich

Fußball Valencia und Trainer Nuno trennen sich

Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi bekommt beim FC Valencia einen neuen Trainer. Der Portugiese Nuno Espirito Santo erklärte am Sonntagabend nach der 0:1 im Ligaspiel beim FC Sevilla seinen Rücktritt als Chefcoach nach nur 17 Monaten beim sechsmaligen spanischen Meister.

Voriger Artikel
Magere Nullnummer: Zu wenig für Wolfsburg und Augsburg
Nächster Artikel
Columbus und Portland im MLS-Finale

Valencia und Trainer Nuno trennen sich

Quelle: OLGA MALTSEVA / SID-IMAGES/AFP

Valencia. "Es war mir eine Ehre, Trainer in Valencia gewesen zu sein", sagte der 41-Jährige: "Ich habe mit dem Besitzer und dem Präsidenten gesprochen. Wir sind uns einig, dass Valencia ein Projekt mit Zukunft ist. Und ich möchte dieses Projekt nicht aufhalten."

Medienberichten zufolge soll der gebürtige Ahlener und Ex-Valencia-Profi Curro Torres das Team provisorisch übernehmen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr