Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Veh ist doch kein Träumer: "Platz im Mittelfeld wäre normal"

Fußball Veh ist doch kein Träumer: "Platz im Mittelfeld wäre normal"

Erst wollte Armin Veh "ein bisschen träumen", nun scheint den Trainer des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt aber die Realität wieder eingeholt zu haben.

Voriger Artikel
ZDF mit beachtlicher Einschaltquote beim WM-Finale
Nächster Artikel
Allofs: "Hecking wird verlängern"

Veh ist doch kein Träumer: "Platz im Mittelfeld wäre normal"

Quelle: DANIEL ROLAND / STR / SID

Frankfurt/Main. "Ein Platz im Mittelfeld wäre eine normale Platzierung für uns", sagte der 54-Jährige dem Fachmagazin kicker: "Die Europa League gebe ich nicht als Ziel aus, das wäre nicht realistisch."

Veh hatte die Hessen bereits von 2011 bis 2014 betreut und in den internationalen Wettbewerb geführt. Nach seinem Intermezzo beim VfB Stuttgart kehrte er an den Main zurück, sprach bei seiner Vorstellung Mitte Juni unter anderem von großen Träumen. "Ich bin kein Träumer und Gute-Laune-Onkel", sagte Veh nun, der seine Mannschaft derzeit im Trainingslager im österreichischen Stubaital auf die kommende Spielzeit einstimmt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr