Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Verdächtiger Gegenstand vor dem Stadion: Entwarnung in Wolfsburg

Fußball Verdächtiger Gegenstand vor dem Stadion: Entwarnung in Wolfsburg

Im Anschluss an das Champions-League-Spiel des VfL Wolfsburg gegen Manchester United (3:2) am Dienstagabend hat ein verdächtiger Gegenstand vor dem Stadion kurzzeitig für Aufregung gesorgt.

Voriger Artikel
Rekordschützen der Champions League: Ronaldo distanziert Messi
Nächster Artikel
Gladbach nach Europa-K.o. enttäuscht und stolz zugleich

Verdächtiger Gegenstand vor dem Stadion: Entwarnung in Wolfsburg

Quelle: firo Sportphoto / Fabian Simons / FIRO/SID

Wolfsburg. "An einem Auto auf dem Parkplatz P1 ist kurz vor Spielende ein Gegenstand gefunden worden, den wir nicht zuordnen konnten", sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus: "Dieser wurde von uns näher untersucht." Gegen 23.30 Uhr konnte Claus Entwarnung geben.

Es habe sich um eine "Vorsichtsmaßnahme" gehandelt, es habe zuvor keine Drohungen gegeben. Gerade aktuell werde "mit solchen Dingen sehr vorsichtig" umgegangen, "daher wurde dieser Parkplatz gesperrt. Die Zuschauer konnten das Stadion verlassen, es waren Fluchtwege im südlichen und nördlichen Bereich des Parkplatzes vorhanden."

Auf den Anzeigetafeln im Stadion war zunächst ein Hinweis zu lesen gewesen, in dem die Zuschauer gebeten wurden, ihre Plätze und die Arena nicht zu verlassen und Ruhe zu bewahren.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr