Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Verhandlung über Netzer-Klage gegen Zwanziger am 27. April

Fußball Verhandlung über Netzer-Klage gegen Zwanziger am 27. April

Showdown in Köln: In der WM-Affäre findet am 27. April (Mittwoch/14.00 Uhr) die Verhandlung über die Unterlassungsklage von Günter Netzer gegen den früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger vor dem Landgericht statt.

Voriger Artikel
Trainer Meier verlängert bis 2017 in Bielefeld
Nächster Artikel
"Jedi-Ritter" und "Vollblutpferd": Italiener schwärmen von Khedira

Verhandlung über Netzer-Klage gegen Zwanziger am 27. April

Quelle: firo Sportphoto / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Köln. Den Termin gab das Gericht am Donnerstag bekannt. Die zuständige Kammer ordnete für das mit dem Aktenzeichen 28 O 469/15 geführte Verfahren zur Aufklärung des Sachverhaltes das persönliche Erscheinen beider Parteien im Sitzungssaal 222 des Landgerichtes an.

Netzers Klage gegen den ehemaligen Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) war kurz vor dem Jahreswechsel beim Landgericht eingegangen. Der Weltmeister von 1974 hatte den Gang vor Gericht bereits Wochen zuvor angekündigt.

Netzer will Zwanziger in der Affäre um angebliche Manipulation bei der Vergabe der WM-Endrunde 2006 an Deutschland Behauptungen über angebliche Aussagen seiner Person über den Kauf von Stimmen verbieten lassen. Zwanziger hatte dem Nachrichtenmagazin Spiegel gesagt, Netzer hätte 2012 bei einem Treffen in Zürich eingestanden, dass bei der WM-Wahl die Voten der vier Asiaten in der Exekutive des Weltverbandes FIFA gekauft worden seien. Netzer bestreitet vehement, dies auch nur im Ansatz gesagt zu haben, und verweist auf die Anwesenheit seiner Gattin Elvira, die bezeugen könne, dass Zwanziger lüge.

Vor der Klage hatte Netzer, im achtköpfigen Aufsichtsrat des WM-OK, den früheren OK-Vizepräsidenten Zwanziger über seinen Anwalt eine Abmahnung und Unterlassungserklärung zukommen lassen. Zwanziger verweigerte sich jedoch.

Der frühere DFB-Chef, gegen den in der WM-Affäre die Staatsanwaltschaft Frankfurt außerdem wegen Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall ermittelt, hat bislang immer gelassen bis sogar belustigt auf Netzers rechtliche Bemühungen reagiert. "20 Minuten war seine Frau vielleicht dabei, das Gespräch ging aber etwa eine Stunde lang. Das haben viele Leute gesehen. Netzer geht ein hohes Risiko", sagte Zwanziger dem SID schon im Herbst 2015. Elvira Netzer solle "ruhig den Meineid schwören. Ich sehe das ganz gelassen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Sieg Nummer drei: Die Hannover Indians gegen Herne

Die Hannover Indians gewinnen im vierten Play-Off Spiel gegen den Herner EV.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. März 2017 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Viel Grün, viel Wasser und fast immer flach: Hannover gilt Läufern als kleines Paradies. Ihr sucht für eure nächste Joggingeinheit nach einer neuen Runde? In unserer Serie zu den HAZ-Gesundheitswochen stellen wir schöne Laufstrecken in Hannover vor. Viel Spaß beim Testen.

mehr