Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Verhandlungen mit Sagan Tosu: Magath wechselt wohl nach Japan

Fußball Verhandlungen mit Sagan Tosu: Magath wechselt wohl nach Japan

Felix Magath steht offenbar vor einem Engagement in Japan: Nach Angaben des Kicker will der Fußball-Coach beim Erstligisten Sagan Tosu auf der Insel Kyushu anheuern.

Voriger Artikel
Medien: Netzer-Klage gegen Zwanziger eingereicht
Nächster Artikel
Dutt: Kramny mindestens bis zur Winterpause VfB-Trainer

Verhandlungen mit Sagan Tosu: Magath wechselt wohl nach Japan

Quelle: PIXATHLON/SID

Tokio. Laut Minoru Takehara, dem Präsidenten des Klubs, befinden sich die Verhandlungen mit dem Ex-Nationalspieler in der entscheidenden Phase: "Magath will seine Spuren in Japan hinterlassen", sagte Takehara.

Magath befand sich am Dienstag auf der Reise nach Asien und wird wohl einen Vertrag über mehrere Jahre unterzeichnen. Der 62-Jährige, Meistertrainer von Bayern München und dem VfL Wolfsburg, hatte bis September 2014 in England den FC Fulham trainiert. Im Sommer diesen Jahres war Magath als neuer starker Mann beim Zweitligisten 1860 München gehandelt worden, hatte den Löwen dann aber abgesagt.

Sagan Tosu ist in der J-League im Gegensatz zu Klubs wie den Urawa Red Diamonds eher eine bescheidene Adresse. Während zu den "Diamanten" knapp 40.000 Zuschauer pro Heimspiel kommen, lockt Sagan nur knapp 13.000 Besucher an.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr