Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Vermeintlicher Biss und abfällige Gesten: FA ermittelt doppelt gegen Costa

Fußball Vermeintlicher Biss und abfällige Gesten: FA ermittelt doppelt gegen Costa

Nach seiner vermeintlichen Biss-Attacke im FA-Cup-Spiel beim FC Everton (0:2) muss sich Angreifer Diego Costa vom englischen Fußball-Meister FC Chelsea wegen "ungebührlichen Verhaltens" vor der FA verantworten.

Voriger Artikel
Bordeaux entlässt Ex-Bayern Sagnol
Nächster Artikel
Klopps Boss Ayre macht 2017 Schluss in Liverpool

Vermeintlicher Biss und abfällige Gesten: FA ermittelt doppelt gegen Costa

Quelle: SID-IMAGES

London. Das gab der englische Verband am Montag bekannt. Zusätzlich muss sich 27 Jahre alte spanische Nationalspieler wegen abfälliger Gesten gegenüber den Everton-Fans in der Halbzeit erklären. Costa drohen mehrere Spiele Sperre.

Die FA forderte den gebürtigen Brasilianer bis Donnerstag zu einer Stellungnahme auf. Costa war im Spiel mit der Gelb-Roten Karte bestraft worden.

Anhand der TV-Bilder war nicht zweifelsfrei ersichtlich, ob Costa Everton-Profi Gareth Barry wirklich gebissen hat. Ein Vereinssprecher erklärte am Samstag: "Diego äußerte sein Bedauern über seine Reaktion. Aber er machte auch klar, dass er seinen Gegenspieler in dieser Aktion nicht gebissen hat."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr