Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vertrag veröffentlicht: Özil kostete bislang 46 Millionen Euro

Fußball Vertrag veröffentlicht: Özil kostete bislang 46 Millionen Euro

Mesut Özil ist nun auch auf dem Papier der bislang teuerste deutsche Fußballer. Die Internetplattform Football Leaks veröffentlichte am Montag den Transfervertrag zwischen Real Madrid und dem FC Arsenal vom 1. September 2013. Demnach zahlten die Londoner 44 Millionen Euro in drei Raten für Özil.

Voriger Artikel
Fehlverhalten der Fans: DFB-Sportgericht sanktioniert weiter
Nächster Artikel
Kroos nach Rückschlag: "Aufgeben wäre Quatsch" - Unter Zidane auf "gutem Weg"

Vertrag veröffentlicht: Özil kostete bislang 46 Millionen Euro

Quelle: PAUL ELLIS / SID-IMAGES

London. Zudem muss Arsenal bei jedem Erreichen der Gruppenphase der Champions League je eine Million Euro an Real zahlen, dies war 2014 und 2015 der Fall.

Real sicherte sich laut des Dokuments, dessen Echtheit bislang nicht sichergestellt ist, auch eine Rückkauf-Option für Özil. Sollte ein spanischer Klub Interesse an dem Weltmeister anmelden, haben die Königlichen 48 Stunden Zeit, das Angebot zu egalisieren. Dieser Passus gilt nicht, wenn ein Verein außerhalb Spaniens für Özil bietet.

Football Leaks hatte bereits vergangene Woche für Aufsehen gesorgt, als dort die Vereinbarung zwischen Real und Tottenham Hotspur über den Transfer von Gareth Bale veröffentlicht wurde. Real zahlte demnach am Tag vor dem Özil-Transfer 100.759.418 Euro für den Waliser.

Die Liste der teuersten Transfers deutscher Fußballer (Angaben in Millionen Euro - Anm.: Ablösesummen sind zum Teil geschätzt bzw. könnten sich durch Zusatzvereinbarungen nachträglich erhöhen).

1. Mesut Özil 2013 Real Madrid FC Arsenal 46,0

2. Mario Götze 2013 Borussia Dortmund Bayern München 37,0

3. Julian Draxler 2015 Schalke 04 VfL Wolfsburg 36,0

4. Mario Gomez 2009 VfB Stuttgart Bayern München 35,0

5. André Schürrle 2015 FC Chelsea VfL Wolfsburg 32,0

6. Toni Kroos 2014 Real Madrid Bayern München 30,0

7. André Schürrle 2013 Bayer Leverkusen FC Chelsea 22,0

8. Manuel Neuer 2011 Schalke 04 Bayern München 22,0

9. Mesut Özil 2010 Werder Bremen Real Madrid 18,0

10. Marco Reus 2012 B. Mönchengladbach Borussia Dortmund 17,0

11. Mario Gomez 2013 Bayern München AC Florenz 15,0

11. Miroslav Klose 2007 Werder Bremen Bayern München 15,0

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr