Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VfB Stuttgart: Terodde kommt aus Bochum, Werner und Kostic gehen

Fußball VfB Stuttgart: Terodde kommt aus Bochum, Werner und Kostic gehen

Einer kommt, zwei gehen: Erstliga-Absteiger VfB Stuttgart bastelt weiter am Kader für den sofortigen Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga. Wie erwartet verlässt Jungstar Timo Werner den VfB in Richtung RB Leipzig.

Voriger Artikel
DFB-Sportgericht: Geldstrafen für Darmstadt 98 und Schalke
Nächster Artikel
Dortmund gibt Entwarnung: Reus im August wohl wieder voll belastbar

VfB Stuttgart: Terodde kommt aus Bochum, Kostic geht wohl nach Valencia

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Stuttgart. Vom VfL Bochum wechselt Torjäger Simon Terodde ins Ländle und erhält einen Dreijahresvertrag. Dagegen soll der umworbene serbische Außenstürmer Filip Kostic die Schwaben laut übereinstimmenden Medienberichten in Kürze zum FC Valencia verlassen.

Für Werner sollen die Stuttgarter zehn Millionen Euro an Ablöse von Leipzig erhalten. Der 20 Jahre alte Angreifer erhält beim Bundesliga-Aufsteiger einen Vierjahresvertrag bis 2020.

Terodde ist mit 25 Treffern der Torschützenkönig der vergangenen Zweitliga-Saison und soll den Ausfall von Daniel Ginczek (Kreuzbandriss) kompensieren. Die Ablösesumme für den 28-Jährigen liegt angeblich zwischen 2,5 und 3 Millionen Euro. "Simon verkörpert genau den Spielertyp, den wir gesucht haben", sagte der neue VfB-Trainer Jos Luhukay.

Bei Kostic greift offenbar eine Ausstiegsklausel im noch bis 2019 laufenden Vertrag. Für 15 Millionen Euro kann der 23-Jährige demnach wechseln. Valencia ist wohl bereit, diese Summe zu zahlen. Zu 15 Prozent am Transfer beteiligt wäre auch der FC Groningen/Niederlande, von dem Kostic zum VfB gekommen war.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr