Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
VfB-Trainer Kramny vor Darmstadt-Spiel: "Können großen Schritt machen"

Fußball VfB-Trainer Kramny vor Darmstadt-Spiel: "Können großen Schritt machen"

Für Trainer Jürgen Kramny (44) vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist der Auftritt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Darmstadt 98 ein Schlüsselspiel im Abstiegskampf.

Stuttgart. "Es ist ein wichtiger Spieltag, wir können in diesem Spiel einen großen Schritt machen", sagte Kramny am Donnerstag. Mit einem Sieg würde sich der VfB (11./32 Punkte) womöglich entscheidend vom Tabellenkeller und auch den Lilien (13./28 Punkte) absetzen.

Verzichten müssen die Schwaben auf den gelb-gesperrten Innenverteidiger Georg Niedermeier, für den offenbar der kopfballstarke Bosnier Toni Sunjic zum Einsatz kommt. Winter-Zugang Federico Barba (nach Muskelbündelriss in der Wade) und Timo Baumgartl (nach Blinddarm-OP) sind zwar wieder fit, dürften aber wohl zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Kramny erwartet ein zweikampfintensives Duell bei der Mannschaft von Dirk Schuster, mit dem er gemeinsam den Trainerlehrgang absolvierte. "Es ist schwer, gegen Darmstadt in den Rhythmus zu kommen", sagte Kramny, "wir dürfen uns nicht einschläfern lassen. Zweikämpfe werden auf jeden Fall gefragt sein."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr