Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VfB droht Verlust mehrerer Stars

Fußball VfB droht Verlust mehrerer Stars

Fußball-Bundesligist steht im Sommer offenbar ein personeller Umbruch und der Abgang gleich mehrerer Leistungsträger bevor. "Wir können nicht jedes Jahr ohne Ablösesumme auskommen", sagte Sportvorstand Robin Dutt in der SWR-Sendung "Sport im Dritten" über den begehrten Offensivspieler Filip Kostic.

Voriger Artikel
FCK: Abel kommissarischer Kuntz-Nachfolger - Merk kein Thema mehr
Nächster Artikel
Panama-Papers: Auch Messi und Platini betroffen

VfB droht Verlust mehrerer Stars

Quelle: Pressefoto Rudel/Robin Rudel / pixathlon/SID-IMAGES

Stuttgart. Der viel umworbene Serbe (23) wäre nach Daniel Didavi (26), dessen Wechsel zu Ligarivale VfL Wolfsburg wohl feststeht, der zweite Stammspieler, der die Schwaben verlässt. Auch bei Martin Harnik (28) stehen die Zeichen auf Trennung.

"Die Situation ist offen", sagte Dutt über den Österreicher. Didavis Abschied wird wohl bekannt gegeben, sobald der VfB den Klassenerhalt perfekt gemacht hat. "Es gibt einen Zeitpunkt, an dem man darüber spricht, aber der ist nicht da", sagte Dutt dazu.

Bessere Karten hat der VfB bei Timo Werner. "Timo verschwendet keinen Gedanken an einen Wechsel", sagte dessen Berater Karlheinz Förster dem SWR, und es gebe auch keine Angebote für den Youngster (20). Werner ist noch bis 2018 an Stuttgart gebunden. "Timo hat einen Vertrag, und er hält sich daran. Er denkt nicht an andere Vereine", sagte Förster. Ein Wechsel, vor allem ins Ausland, käme zu früh.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr