Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
VfB gewinnt Test bei Antalyaspor, Großkreutz und Krawez debütieren

Fußball VfB gewinnt Test bei Antalyaspor, Großkreutz und Krawez debütieren

Mit den Winter-Zugängen Kevin Großkreutz und Artem Krawez in der Startelf hat der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart die Vorbereitung mit einem Testspiel-Sieg eröffnet.

Voriger Artikel
Platini zieht FIFA-Kandidatur zurück: "Wie soll ich gewinnen?"
Nächster Artikel
Lockerer Sieg für Werder in Belek

VfB gewinnt Test bei Antalyaspor, Großkreutz und Krawez debütieren

Quelle: firo Sportphoto/Christian Kaspar-Bartke / FIRO/SID

Antalya. Beim türkischen Erstligisten Antalyaspor setzte sich das Team von Trainer Jürgen Kramny 2:1 (0:1) durch.

Stuttgart drehte die Partie nach dem frühen Gegentreffer (13.) aber erst im zweiten Durchgang, als Weltmeister Großkreutz und Krawez nicht mehr auf dem Feld standen. Jan Kliment (83.) und Toni Sunjic (87.) trafen im Stadion Aldeniz Üniversitesi für den VfB.

Kramny sieht noch Steigerungspotenzial beim Ex-Dortmunder Großkreutz, der nach einem Formfehler beim Transfer für seinen vorherigen Arbeitgeber Galatasaray Istanbul kein Pflichtspiel absolviert hatte: "Er ist natürlich noch nicht im Rhythmus. Aber den wird er sich holen, da mache ich mir keine Sorgen."

Der Bundesliga-Tabellen-15. bleibt noch bis zum 14. Januar in Belek. Am Sonntag (16.35 Uhr) steht ein Test gegen den Zweitligisten VfL Bochum an, drei Tage später (17.00) spielt der VfB gegen den Liga-Konkurrenten Hannover 96. Zum Rückrunden-Auftakt treten die Schwaben am 23. Januar beim 1. FC Köln an.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr