Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
VfB nach Rücktritt von Luhukay: 1:0 auf dem Betzenberg

Fußball VfB nach Rücktritt von Luhukay: 1:0 auf dem Betzenberg

Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart hat im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Cheftrainer Jos Luhukay ein 1:0 (0:0) beim 1. FC Kaiserslautern erkämpft. Der vom VfL Bochum verpflichtete Zweitliga-Torschützenkönig der vergangenen Saison, Simon Terodde (52.), traf zur wichtigen Führung auf dem Betzenberg.

Voriger Artikel
Erkältung: FC Bayern ohne Hummels
Nächster Artikel
Fünfter Dreier in Folge: Braunschweiger Siegesserie geht weiter

VfB nach Rücktritt von Luhukay: 1:0 auf dem Betzenberg

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Kaiserslautern. Der VfB schob sich durch den Dreier auf Platz vier nach vorne.

"Es war eine extreme Drucksituation. Wir haben versucht, das Verantwortungsgefühl reinzubringen. Jeder war für den anderen da. Wir hätten aber das zweite Tore machen müssen", sagte VfB-Interims-Coach Olaf Janßen bei Sky. Die Schwaben wurden erstmals von Janßen sowie seinen Assistenten Andreas Hinkel und Heiko Gerber betreut. VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser hatte jedoch betont, dass die neue sportliche Führung interimsweise im Amt ist.

Der FCK wartet saisonübergreifend bereits seit sieben Auftritten auf einen Sieg und ist wieder Tabellenletzter. Die Stuttgarter versuchten, die Räume eng zu machen. Die Gäste spielten taktisch diszipliniert und eröffneten den Gastgebern kaum Chancen. Den Pfälzern war die Verunsicherung nach dem schwachen Saisonstart anzumerken. Im Offensivspiel lief nur wenig zusammen.

Die Bestnote bei den Hausherren verdiente sich Stipe Vucur. Aufseiten der Stuttgarter konnten Alexandru Maxim und Tobias Werner gefallen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr