Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
"Video Assistant Referee" kommt bei DFB-Spiel zum Einsatz

Fußball "Video Assistant Referee" kommt bei DFB-Spiel zum Einsatz

Erstmalig bei einem Spiel mit deutscher Beteiligung wird am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) im Länderspiel-Klassiker zwischen Italien und der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vom Weltverband FIFA der so genannte "Video Assistant Referee" eingesetzt.

Voriger Artikel
Mainz bindet Mittelfeld-Talent Serdar bis 2021
Nächster Artikel
Erfolgsduo bleibt: Nach Lieberknecht verlängert auch Arnold in Braunschweig

"Video Assistant Referee" kommt bei DFB-Spiel zum Einsatz

Quelle: FIRO/SID

Mailand. Die Begegnung in Mailand ist der zweite internationale Testlauf für den Assistenten, der auf dem Spielfeld getroffene Entscheidungen anhand von Fernsehbildern überprüft.

Erstmalig wurde der "Video Assistant Referee" international beim Spiel zwischen Italien gegen Vize-Europameister Frankreich (1:3) Anfang September eingesetzt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr