Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Videobeweis: USA führt Tests fort, Italien an Probeläufen interessiert

Fußball Videobeweis: USA führt Tests fort, Italien an Probeläufen interessiert

Die internationale Regelkommission (IFAB) des Fußball-Weltverbandes FIFA hat am Freitag weiterführende Tests bezüglich der möglichen Einführung des Videobeweises angekündigt.

Voriger Artikel
Saison-Generalprobe: Augsburg nur 0:0 gegen Vaduz
Nächster Artikel
Fortuna zwingt Topfavorit Stuttgart in die Knie

Videobeweis: USA führt Tests fort, Italien an Probeläufen interessiert

Quelle: PIXATHLON/SID

Paris. So werden die Testläufe in der dritten US-amerikanischen Liga um einen Monat verlängert, nachdem das System dort schon im Juli geprüft wurde. Gleichzeitig bekundete Italien sein Interesse, an weiteren Probeläufen teilzunehmen.

Der Videobeweis soll Schiedsrichtern erlauben, in folgenden spielentscheidenden Situationen eine Video-Assistenz zu kontaktieren: Tore, Rote Karten, Elfmeter und Verwechslungen von Spielern in wichtigen Situationen. Neben Italien hatten bereits Australien, Brasilien, Deutschland, die Niederlande und Portugal ihre Zusage für mögliche Testläufe gegeben.

Die Testphase ist auf zwei Jahre angelegt, jedoch hatte das IFAB erklärt, den Videobeweis im Falle positiver Ergebnisse schon bei der Klub-Weltmeisterschaft in Japan im Dezember anwenden zu wollen. "Eine Entscheidung wird frühestens 2018 erwartet und 2019 ist der späteste Zeitpunkt, um zu entscheiden, ob der Videobeweis im Fußball eingeführt wird oder nicht", sagte ein Sprecher des IFAB, das die Änderungen der Fußballregeln final beschließt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr