Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
"Viktor ist stark genug": Eichin bekennt sich erneut zu Skripnik

Fußball "Viktor ist stark genug": Eichin bekennt sich erneut zu Skripnik

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Werder Bremen will die Saison mit Trainer Viktor Skripnik beenden. Dies ist das Ergebnis eines Krisengesprächs von Sportchef Thomas Eichin und dem Ukrainer am Montag.

Voriger Artikel
DFB: Keine Ermittlungen gegen Kölns Mladenovic
Nächster Artikel
Vincent Kompany fällt weiter aus

"Viktor ist stark genug": Eichin bekennt sich erneut zu Skripnik

Quelle: Osnapix / SID-IMAGES/PIXATHLON

Bremen. "Ich habe die Situation bewertet und geschaut, wie stark Viktor ist. Wir haben alle das Gefühl, dass er stark genug ist", sagte Eichin: "Wir sehen uns bestätigt, den Weg mit Viktor und seinem Team konsequent weiterzugehen." Gespräche mit anderen Trainern habe er nicht geführt.

Nach dem 1:2 gegen den FC Augsburg, der siebten Heimniederlage in dieser Saison, war Werder auf den Relegationsplatz zurückgefallen. Trotz eines Bekenntnisses von Eichin zu Skripnik am Sonntag waren die Spekulationen um eine vorzeitige Ablösung des Trainers nicht abgerissen.

Unter Trainer Skripnik, der in Bremen noch einen Vertrag bis 2017 besitzt, holten die Grün-Weißen in den bisherigen 29 Saisonspielen 28 Punkte, gewannen nur zwei von 14 Heimspielen und kassierten mit 59 die meisten Gegentore aller Bundesligisten. Den Hanseaten droht bei noch fünf ausstehenden Spielen der erste Bundesliga-Abstieg seit 36 Jahren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr