Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Völler gibt Schmidt langfristige Jobgarantie: "Bleibt noch viele Jahre hier"

Fußball Völler gibt Schmidt langfristige Jobgarantie: "Bleibt noch viele Jahre hier"

Trotz der bislang enttäuschenden Saison hat Sportchef Rudi Völler beim Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen dem umstrittenen Trainer Roger Schmidt eine langfristige Jobgarantie ausgestellt.

Voriger Artikel
3. Liga: Zwei Spiele Sperre für Mainzer Trümner
Nächster Artikel
Briten ziehen Visum zurück: PSG ohne Aurier zum FC Arsenal

Völler gibt Schmidt langfristige Jobgarantie: "Bleibt noch viele Jahre hier"

Quelle: FIRO/SID

Leverkusen. "Er bleibt noch viele Jahre hier", sagte Völler im Interview mit der Sport Bild.

Trotz des neunten Platzes in der Liga und des Aus im DFB-Pokal beim Drittligisten Sportfreunde Lotte lobte der Bayer-Sportdirektor seinen Coach in den höchsten Tönen. Schmidt habe "etwas Besonderes", sagte Völler: "Er hat die Mannschaft spielerisch weiterentwickelt. Er bildet junge Spieler aus, das macht er wirklich gut. Seine Ansprachen sind einfach toll, das gilt auch für seine Körpersprache."

Leverkusen hinkt nach der 2:3-Heimniederlage gegen RB Leipzig den eigenen Ansprüchen in der Bundesliga weit hinterher. In der Champions League kämpft Bayer am Dienstagabend bei ZSKA Moskau um den Einzug ins Achtelfinale.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr