Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Völler hat Leverkusen "lieb gewonnen" - Lob für Schmidt

Fußball Völler hat Leverkusen "lieb gewonnen" - Lob für Schmidt

Der langjährige Sportchef Rudi Völler von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen kann sich trotz anderer Interessenten über die Jahre nicht vorstellen, bei einem anderen Verein zu arbeiten.

Voriger Artikel
Neu-Dortmunder Castro träumt weiter von der Nationalmannschaft
Nächster Artikel
Tuchel will nicht mit Guardiola verglichen werden

Völler hat Leverkusen "lieb gewonnen" - Lob für Schmidt

Quelle: Cathrin Mueller / SID-IMAGES/PIXATHLON

Köln. "Sicherlich gab es in den vergangenen Jahren mal hier und da Anfragen anderer Klubs, aber wenn du schon so lange dabei bist, dann hast du die ganze Struktur lieb gewonnen, das ganze Drum und Dran bei Bayer", sagte der 55-Jährige dem Kölner Stadt-Anzeiger. Völlers Vertrag bei Bayer läuft noch bis 2017.

Für Trainer Roger Schmidt, der seit einem Jahr bei Bayer im Amt ist, hat Völler nur lobende Worte: "Er hat uns in den ersten Monaten mit der Art seiner Arbeit total überzeugt, mit dem Stil, den er der Mannschaft verpasst hat, wie er jeden Spieler besser macht."

Die Werkelf beendete die vergangene Spielzeit auf Position vier und damit auf dem Champions-League-Quali-Platz. Ein Ergebnis, das Völler wieder anstrebt. "Das System steht und wird durchgezogen. Und auch die Ziele sind die gleichen: Wir kämpfen in der Gruppe hinter den Bayern mit direkten Konkurrenten wie Wolfsburg und Gladbach, aber wahrscheinlich auch wieder mit Borussia Dortmund und Schalke um die Champions-League-Qualifikation", sagte der Sportchef.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr