Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Völler will "noch einmal Pokalsieger werden"

Fußball Völler will "noch einmal Pokalsieger werden"

Sportdirektor Rudi Völler vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen kann sich einen Titelgewinn mit den Rheinländern offenbar nur noch im DFB-Pokal vorstellen.

Voriger Artikel
DFB-Pokal: FC Bayern trifft auf Augsburg - Drei Erstligaduelle
Nächster Artikel
Baumann hält zu Skripnik: "Werden definitiv nichts verändern"

Völler will "noch einmal Pokalsieger werden"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Leverkusen. "Die Hoffnung, dass wir noch einmal Pokalsieger werden, habe ich noch nicht aufgegeben", sagte der 56 Jahre alte Weltmeister von 1990 im Interview mit dem Express mit Blick auf die mutmaßliche Überlegenheit der Ligafavoriten Bayern München und Borussia Dortmund: "München spielt in einer anderen Liga. Auch der BVB hat im Supercup gezeigt, dass sie noch einen Vorsprung vor uns haben."

Völler arbeitet mit einer gut fünfjährigen Unterbrechung vor allem durch seine Tätigkeit als Teamchef der deutschen Nationalmannschaft (2000 bis 2004) seit 1996 als Sportdirektor in Leverkusen. In dieser Zeit hat der Werksklub noch keinen Titel gewinnen können. Als Erfolge stehen für Leverkusen bislang lediglich der UEFA-Cup-Triumph 1988 und der DFB-Pokalsieg 1993 zu Buche.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr