Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Vor Champions-League-Finale: Neid sieht keinen Favoriten

Fußball Vor Champions-League-Finale: Neid sieht keinen Favoriten

Frauenfußball-Bundestrainerin Silvia Neid hat vor dem Finale in der Champions League am Donnerstag zwischen DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg und dem französischen Serienmeister Olympique Lyon im italienischen Reggio Emilia (18.00 Uhr/Eurosport) keinen Favoriten ausgemacht.

Voriger Artikel
Medien: ManUnited trennt sich von van Gaal
Nächster Artikel
"Einvernehmlich": Götze und Berater Struth trennen sich - Duvinage folgt

Vor Champions-League-Finale: Neid sieht keinen Favoriten

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "Es ist ein 50:50-Spiel. Wolfsburg hat nicht weniger gute Spielerinnen als Lyon. Dann kommt es auch auf die Einstellung an. Ich hoffe, das Lyon nicht so selbstsicher auftritt, denn dann wird es sehr schwer", sagte Neid, die gemeinsam mit DFB-Präsident Reinhard Grindel vor Ort sein wird, am Montag in Frankfurt/Main: "Wir sind dann alle Wolfsburg - und hoffen, dass sie gewinnen. Ich wünsche mir, dass sich meine Nationalspielerinnen hervorheben können, dann habe ich ein gutes Gefühl."

Die Partie ist die Neuauflage des Endspiels von 2013. Damals setzte sich Wolfsburg mit 1:0 durch. Beide Klubs haben die Königsklasse zweimal gewonnen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr