Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vor Clasico: Schweigeminute für Opfer des Flugzeugabsturzes

Fußball Vor Clasico: Schweigeminute für Opfer des Flugzeugabsturzes

Vor dem spanischen Clasico zwischen den beiden Spitzenteams Real Madrid und FC Barcelona wird am Samstag wegen des schweren Flugzeugunglücks in Kolumbien eine Schweigeminute abgehalten.

Voriger Artikel
Lienen: "Jeder Punkt, kann überlebenswichtig sein"
Nächster Artikel
Fährmann freut sich auf "Topspiel auf Augenhöhe"

Vor Clasico: Schweigeminute für Opfer des Flugzeugabsturzes

Quelle: PAU BARRENA / SID

Madrid. Auch in den Copa-del-Rey Partien am Mittwoch und Donnerstag werden Spieler, Trainer und Fans eine Minute still sein. Bei dem Absturz am Dienstag kamen 71 Menschen ums Leben, darunter der Großteil der brasilianischen Fußball-Mannschaft von Chapecoense.

"Jeden Tag und jedes Wochenede sind tausende Spieler in Autos, Bussen, Zügen und Flugzeugen unterwegs. Sie sind immer dem Risiko von Unfällen ausgesetzt", sagte La-Liga-Präsident Javier Tebas am Mittwoch: "Wir wollen sie würdigen, uns ihrer erinnern und den Familien unser Beileid aussprechen."

Die Mannschaft war auf dem Weg nach Medellín, um am Mittwoch das Final-Hinspiel in der Copa Sudamericana zu bestreiten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr