Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Vor Clasico: Schweigeminute für Opfer des Flugzeugabsturzes

Fußball Vor Clasico: Schweigeminute für Opfer des Flugzeugabsturzes

Vor dem spanischen Clasico zwischen den beiden Spitzenteams Real Madrid und FC Barcelona wird am Samstag wegen des schweren Flugzeugunglücks in Kolumbien eine Schweigeminute abgehalten.

Voriger Artikel
Lienen: "Jeder Punkt, kann überlebenswichtig sein"
Nächster Artikel
Fährmann freut sich auf "Topspiel auf Augenhöhe"

Vor Clasico: Schweigeminute für Opfer des Flugzeugabsturzes

Quelle: PAU BARRENA / SID

Madrid. Auch in den Copa-del-Rey Partien am Mittwoch und Donnerstag werden Spieler, Trainer und Fans eine Minute still sein. Bei dem Absturz am Dienstag kamen 71 Menschen ums Leben, darunter der Großteil der brasilianischen Fußball-Mannschaft von Chapecoense.

"Jeden Tag und jedes Wochenede sind tausende Spieler in Autos, Bussen, Zügen und Flugzeugen unterwegs. Sie sind immer dem Risiko von Unfällen ausgesetzt", sagte La-Liga-Präsident Javier Tebas am Mittwoch: "Wir wollen sie würdigen, uns ihrer erinnern und den Familien unser Beileid aussprechen."

Die Mannschaft war auf dem Weg nach Medellín, um am Mittwoch das Final-Hinspiel in der Copa Sudamericana zu bestreiten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
21. November 2016 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Am Sonntag, 27. November, findet auf der Pferderennbahn auf der Neuen Bult in Langenhagen der dritte Steelman statt. Von 11 Uhr morgens an begeben sich dort mehr als 1400 Teilnehmer auf einen Parcours voller Herausforderungen. Mehr dazu lest ihr hier.

mehr