Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vor Copa América: Testspielsiege für Brasilien und Kolumbien

Fußball Vor Copa América: Testspielsiege für Brasilien und Kolumbien

Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat mit dem Wolfsburger Bundesliga-Profi Luiz Gustavo in der Startelf sein letztes Vorbereitungsspiel auf die Copa América (3. bis 26. Juni in den USA) gewonnen.

Voriger Artikel
Auch ohne Ronaldo: Portugal besiegt Norwegen klar
Nächster Artikel
Entführter mexikanischer Fußball-Profi Pulido befreit

Vor Copa América: Testspielsiege für Brasilien und Kolumbien

Quelle: JUAN MABROMATA / SID-IMAGES/AFP

Denver. Die Mannschaft von Trainer Dunga besiegte das Team aus Panama in Commerce City/USA mit 2:0 (1:0). Auch Kolumbien, noch ohne seinen frisch gekürten Champions-League-Sieger James Rodriguez (Real Madrid), hat seine Generalprobe gegen Haiti mit 3:1 (1:1) für sich entschieden.

Für Brasilien trafen Angreifer Jonas (2.) von Benfica Lissabon, der für den verletzten Ricardo Oliveira ins Aufgebot nachgerückt war, und die 19 Jahre alte Nachwuchshoffnung Gabriel (FC Santos), der gleich bei seinem Nationalmannschaftsdebüt erfolgreich war.

Dunga muss wegen einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel bei der Copa auf Douglas Costa vom deutschen Double-Gewinner verzichten, für ihn rückte Altmeister Kaká (34) ins Aufgebot nach. Der achtmalige Copa-Gewinner Brasilien startet am Samstag gegen Ecuador ins Turnier und trifft im Anschluss auf Haiti (8. Juni) und Peru (12. Juni).

Beim Sieg der Kolumbianer in Miami erzielten Dayro Moreno (13.), der Turiner Juan Cuadrado (54.) und Roger Martinez (72.) die Tore für den WM-Viertelfinalisten. Die Mannschaft eröffnet die Kontinentalmeisterschaft am Freitag gegen den von Jürgen Klinsmann trainierten Gastgeber USA. Weitere Gruppengegner sind Paraguay (7. Juni) und Costa Rica (11. Juni).

Die 45. Auflage der Copa América, des ältesten Fußball-Nationenturniers der Welt, findet zum 100-jährigen Jubiläum erstmals außerhalb von Südamerika in zehn US-Städten statt.

SID eh mh

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr