Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vor Heimspiel gegen Köln: Frankfurter Polizei nimmt vier Personen fest

Fußball Vor Heimspiel gegen Köln: Frankfurter Polizei nimmt vier Personen fest

Viel Arbeit hatte die Frankfurter Polizei vor dem Fußball-Bundesliga-Heimspiel der Eintracht gegen den 1. FC Köln. Knapp fünf Stunden vor dem Spiel wurden Polizeibeamte von Frankfurter Problemfans angegriffen.

Voriger Artikel
Abwehrchef Abraham bis 2019 in Frankfurt
Nächster Artikel
Kauczinski droht in Ingolstadt die Ablösung

Vor Heimspiel gegen Köln: Frankfurter Polizei nimmt vier Personen fest

Quelle: pixathlon / PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Sie brachten sich in einem Streifenwagen in Sicherheit, woraufhin die Rowdies das Fahrzeug mit Schlägen und Tritten traktierten und das Auto beschädigten.

Die Polizei konnte allerdings anschließend vier Männer im Alter von 23, 24, 27 und 32 Jahren festnehmen. Gegen das Quartett wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Drohende Auseinandersetzungen zwischen Frankfurter und Kölner Anhängern konnten außerdem in zwei Gaststätten in Alt-Sachsenhausen von der Polizei verhindert werden. Ordnungskräfte sperrten zeitweise einzelne Straßen, um die Fangruppen zu trennen. Rund 300 Kölner Anhänger waren in den Kneipen anwesend, 150 Eintracht-Fans hatten versucht, in die Straße zu gelangen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr