Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vor Ligaduell: Liverpool und United mahnen zur Vernunft

Fußball Vor Ligaduell: Liverpool und United mahnen zur Vernunft

Vor dem Aufeinandertreffen in der Premier League am Montag (21.00) haben die beiden englischen Fußball-Rivalen FC Liverpool und Manchester United zu einem friedlichen Miteinander aufgerufen.

Voriger Artikel
VfB in Dresden weiter ohne Terodde und Werner
Nächster Artikel
BVB: Bender plant Comeback noch in der Hinrunde

Vor Ligaduell: Liverpool und United mahnen zur Vernunft

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

London. "Es herrscht eine große Rivalität zwischen unseren Fans, aber wir bitten, respektvoll miteinander umzugehen und jegliche Formen von Provokationen und Diskriminierung aus unserem Spiel zu beseitigen", heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung beider Vereine.

Sollten sich die Fans nicht daran halten, würden sie sofort aus dem Stadion verwiesen werden und ein Stadionverbot und eine Strafverfolgung riskieren, heißt es.

Seit den Siebziger Jahren werden die Duelle beider Nachbarn von Gewalt und unappetitlichen Schmähgesängen begleitet. In der vergangenen Spielzeit waren beide Klubs wegen des Fehlverhaltens ihrer Anhänger am Rande der Achtelfinalspiele in der Europa League mit empfindlichen Strafen bedacht worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr