Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vor Mainz-Spiel: Eichin stärkt Werder-Coach Skripnik

Fußball Vor Mainz-Spiel: Eichin stärkt Werder-Coach Skripnik

Geschäftsführer Thomas Eichin vom kriselnden Fußball-Bundesligisten Werder Bremen hat Trainer Viktor Skripnik trotz der jüngsten Niederlagenserie erneut das Vertrauen des Vereins ausgesprochen.

Voriger Artikel
Hoffenheim-Trainer Gisdol weiß nichts von "Endspiel"
Nächster Artikel
Niersbach: Millionen-Zahlung wegen FIFA-Organisationszuschuss

Vor Mainz-Spiel: Eichin stärkt Werder-Coach Skripnik

Quelle: firo Sportphoto/Jürgen Fromme / SID-IMAGES/FIRO

Bremen. "Viktor weiß, dass er die volle Rückendeckung von uns hat", sagte Eichin vor dem Bundesliga-Spiel bei Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky): "Es gibt keine Diskussionen. Feierabend."

Werder ist nach fünf Niederlagen in Folge zuletzt auf den 16. Tabellenplatz abgerutscht. Der letzte Sieg gelang den Bremern am 13. September bei 1899 Hoffenheim (3:1). "Natürlich haben wir eine unangenehme Serie, aber wir sind positiv. Wir haben die Kraft und die Qualität, Mainz zu schlagen", sagte Skripnik: "Die Mannschaft beißt und quält sich. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Mannschaft lebt."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr