Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Vor Olympia-Referendum: DFB wirbt für Spiele 2024 in Hamburg

Fußball Vor Olympia-Referendum: DFB wirbt für Spiele 2024 in Hamburg

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich trotz der angestrebten Bewerbung um die EM 2024 erneut hinter Hamburgs Olympia-Pläne gestellt. "Wir sind überzeugt, dass beide Großereignisse in einem Jahr möglich sind und würden uns freuen, wenn die Mehrheit der Hamburger mit einem Ja für Hamburg 2024 stimmt", teilten die DFB-Vizepräsidenten Rainer Koch und Reinhard Rauball in einer gemeinsamen Stellungnahme vor dem Referendum in der Hansestadt am Sonntag mit.

Voriger Artikel
UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland hält Verfolger auf Distanz
Nächster Artikel
Nach Verbal-Attacken: Völler und Bayer-Fan gehen aufeinander zu

Vor Olympia-Referendum: DFB wirbt für Spiele 2024 in Hamburg

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / FIRO/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "Die Bewerbung ist nicht nur für Hamburg, sondern für ganz Deutschland eine einzigartige Chance, die wir nutzen sollten", hieß es weiter: "Olympische Spiele bringen nicht nur die Athleten aus aller Welt zusammen, sondern viele innovative Ideen und Zukunftsprojekte für den Sport und unser Land auf den Weg."

Gleiches gelte für die Chance auf die Europameisterschaft 2024, die der DFB trotz der Sommermärchen-Affäre um die WM 2006 ergreifen will.

Am Sonntag läuft in Hamburg das Referendum über die Fortsetzung der Olympia-Bewerbung ab. Die Pläne werden nur weiter verfolgt, wenn die Mehrheit der Hamburger und mindestens ein Fünftel der Wahlberechtigten - also 259.883 Abstimmungsberechtigte - mit Ja stimmen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr