Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
WM-2018: Budgetkürzung um knapp 50 Millionen Euro

Fußball WM-2018: Budgetkürzung um knapp 50 Millionen Euro

Die russische Regierung hat das Budget für die Fußball-Weltmeisterschaft um knapp 50 Millionen Euro gekürzt. Ausgaben in Höhe von 3,6 Milliarden Rubel (rund 48,7 Millionen Euro) wurden gestrichen.

Voriger Artikel
Sammer: Rummenigge erwartet schnelle Genesung
Nächster Artikel
Syndesmoseriss: Saisonaus für Leverkusener Wendell

WM-2018: Budgetkürzung um knapp 50 Millionen Euro

Quelle: RIA Novosti / PIXATHLON/SID-IMAGES

Moskau. Bereits am 25. Februar war eine Kürzung um 80 Millionen Euro (mehr als 6 Milliarden Rubel) beschlossen worden. Die Gesamtkosten für die WM-Endrunde inklusive der Stadion- und Infrastruktur-Maßnahmen sollen nur noch 8,24 Milliarden Euro (617 Milliarden Rubel) betragen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr