Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
WM-Affäre: Zwanziger stellt sich externen DFB-Prüfern

Fußball WM-Affäre: Zwanziger stellt sich externen DFB-Prüfern

Der frühere Präsident Theo Zwanziger stellt sich in der WM-Affäre um ominöse Millionenzahlungen den externen Prüfern des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Zwanziger sagte dem SID am Samstag, seine Anwälte hätten Kontakt zur Wirtschaftskanzlei Freshfields-Bruckhaus-Deringer aufgenommen, am Montag werde ein Termin für ein Treffen besprochen.

Voriger Artikel
Dank Ex-Mainzer Ujah: Werder stoppt Talfahrt
Nächster Artikel
Chelsea kassiert in Unterzahl weitere Pleite, Mourinho auf die Tribüne verbannt

WM-Affäre: Zwanziger stellt sich externen DFB-Prüfern

Quelle: firo Sportphoto / SID-IMAGES/FIRO

Köln. Der DFB hatte die Kanzlei mit der Prüfung der Ungereimtheiten im Zusammenhang mit der WM-Bewerbung und -Planung für 2006 beauftragt.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr