Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
WM-Affäre: Zwanziger stellt sich externen DFB-Prüfern

Fußball WM-Affäre: Zwanziger stellt sich externen DFB-Prüfern

Der frühere Präsident Theo Zwanziger stellt sich in der WM-Affäre um ominöse Millionenzahlungen den externen Prüfern des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Zwanziger sagte dem SID am Samstag, seine Anwälte hätten Kontakt zur Wirtschaftskanzlei Freshfields-Bruckhaus-Deringer aufgenommen, am Montag werde ein Termin für ein Treffen besprochen.

Voriger Artikel
Dank Ex-Mainzer Ujah: Werder stoppt Talfahrt
Nächster Artikel
Chelsea kassiert in Unterzahl weitere Pleite, Mourinho auf die Tribüne verbannt

WM-Affäre: Zwanziger stellt sich externen DFB-Prüfern

Quelle: firo Sportphoto / SID-IMAGES/FIRO

Köln. Der DFB hatte die Kanzlei mit der Prüfung der Ungereimtheiten im Zusammenhang mit der WM-Bewerbung und -Planung für 2006 beauftragt.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr