Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
WM-Final-Schiedsrichter Rizzoli pfeift deutsches EM-Halbfinale

Fußball WM-Final-Schiedsrichter Rizzoli pfeift deutsches EM-Halbfinale

Gutes Omen für die deutschen Fußballer: Der Italiener Nicola Rizzoli pfeift das EM-Halbfinale am Donnerstag in Marseille gegen den Gastgeber Frankreich (21.00 Uhr/ZDF).

Voriger Artikel
Nagelsmann hat keinen Karriereplan: "Sich etwas auszumalen, birgt Gefahr"
Nächster Artikel
Löw: Khedira fehlt sicher gegen Frankreich - Schweinsteiger wohl auch

WM-Final-Schiedsrichter Rizzoli pfeift deutsches EM-Halbfinale

Quelle: PAUL ELLIS / SID-IMAGES/AFP

Paris. Der 44-Jährige leitete vor zwei Jahren das WM-Endspiel gegen Argentinien, das die Deutschen durch das Tor von Mario Götze in der Verlängerung mit 1:0 gewonnen haben. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Montag bekannt.

Im ersten Halbfinale zwischen Portugal und Wales am Mittwoch in Lyon (21.00 Uhr) ist der Schwede Jonas Eriksson im Einsatz. Der 42-Jährige gilt als "reichste Pfeife der Welt", da er für den Verkauf seiner Anteile an einer Sportrechte-Agentur vor neun Jahren knapp neun Millionen Euro kasssiert hat.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr