Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
WM-Quali: Deutsche Weltmeister gegen Tschechien und Nordirland

Fußball WM-Quali: Deutsche Weltmeister gegen Tschechien und Nordirland

Losglück für den Weltmeister: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt in der Qualifikation zur WM 2018 in Russland gegen Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan und San Marino in der Gruppe C.

Voriger Artikel
Werder schlägt Europa-League-Sieger Sevilla
Nächster Artikel
Özil glänzt bei Arsenals furiosem Testspielsieg gegen Lyon

WM-Quali: Deutsche Weltmeister gegen Tschechien und Nordirland

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

St. Petersburg. Das ergab die Auslosung am Samstag im Konstantinpalast von St. Petersburg.

Die stärksten Gegner bleiben der deutschen Mannschaft somit erspart, die Tschechen als nominell bestes Team der Gruppe nach der DFB-Auswahl stehen auf Rang 20 der FIFA-Weltrangliste. "Ich freue mich, dass wir nicht gegen Italien und Frankreich spielen. Damit können wir zufrieden sein. Es werden schöne Stadien. Für Spanien zum Beispiel wird das sehr hart", sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff, der die Lose gezogen hatte.

Die Spanier wurden unter anderem mit Italien in die Gruppe G gelost. Die stärkste Staffel jedoch ist die Gruppe A mit den Niederlanden, Frankreich, Schweden und Bulgarien.

Die Qualifikation wird nach der Europameisterschaft in Frankreich voraussichtlich am 4. September 2016 beginnen und bis zum 10. Oktober 2017 andauern. Nur die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde, die Play-offs der acht besten Gruppenzweiten werden am 9. und 14. November 2017 gespielt.

Ausgelost werden die WM-Gruppen im Dezember 2017. Die WM beginnt am 14. Juni 2018 in Moskau und endet am 15. Juli an gleicher Stelle.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr