Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
WM-Qualifikation: Löw mit Auslosung "zufrieden"

Fußball WM-Qualifikation: Löw mit Auslosung "zufrieden"

Bundestrainer Joachim Löw ist "zufrieden" mit der Auslosung der Qualifikationsgruppen zur Fußball-WM 2018 in Russland. "Wir haben eine interessante Gruppe zugelost bekommen mit guten Gegnern", sagte Löw nach der Auslosung in St.

Voriger Artikel
FIFA: Blatter sagt "Ja" zu Russland
Nächster Artikel
Hertha holt Sieg zum Klub-Geburtstag

WM-Qualifikation: Löw mit Auslosung "zufrieden"

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

St. Petersburg. Petersburg am Samstag. "Es ist klar, dass wir als Weltmeister Gruppenerster werden wollen - und wir sind auch der Favorit."

Der Titelverteidiger trifft in der Gruppe C auf Tschechien, Norwegen, Nordirland, Aserbaidschan und San Marino. "Tschechien, Norwegen und Nordirland sind sehr ambitioniert und haben in den letzten Jahren immer sehr gute Ergebnisse gehabt", sagte Löw (55). "Interessant und extrem spannend sind sicherlich die Gruppe A mit Frankreich, Schweden und der Niederlande und die Gruppe G mit Italien und Spanien. Wir werden uns aber jetzt auf die EM-Qualifikation konzentrieren, danach auf das Turnier und erst dann kommt die Weltmeisterschaftsqualifikation für Russland."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr