Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Watzke: Pokalfinale "auf Wembley-Niveau"

Fußball Watzke: Pokalfinale "auf Wembley-Niveau"

Drei Tage vor dem Pokalfinale gegen Bayern München hat Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Fußball-Bundesligist Borussia dem DFB-Pokal einen ähnlich hohen Stellenwert wie dem englischen FA-Cup zugeschrieben.

Voriger Artikel
"Bin nicht naiv": Kovac glaubt nicht an Vorentscheidung im Hinspiel
Nächster Artikel
Bargfrede bis 2018 bei Werder

Watzke: Pokalfinale "auf Wembley-Niveau"

Quelle: Adelheid Huber / pixathlon/SID-IMAGES

Dortmund. "Ich glaube, wir haben mittlerweile ein Wembley-Niveau", sagte der BVB-Chef am Mittwoch auf einer Pressekonferenz und verglich das Pokalfinale im Berliner Olympiastadion mit dem legendären FA-Cup-Endspiel im Londoner Fußball-Mekka.

"Der Pokal hat in Deutschland einen ungaublichen Aufschwung genossen. Das sieht man allein daran, dass meistens Dortmund und Bayern im Finale stehen, wenn sie sich nicht vorher gegenseitig ausschalten", sagte der 56-Jährige weiter. "Im England genießen Meisterschaft und Champions League mittlerweile einen höheren Stellenwert. Das liegt sicherlich auch an den ausländischen Investoren."

Vor einer Niederlage hat der sonst sehr pessimistische Watzke diesmal keine Angst, er freue sich eher auf das Endspiel: "62 andere Mannschaften wären froh, wenn sie nach Berlin fahren könnten, und ich habe das Gefühl, dass wir dieses Jahr dran sind."

Watzke sieht Dortmunds Kontrahent München allerdings als eine der besten Mannschaften in Europa: "Wir spielen nicht gegen Barfuß Kairo, sondern gegen Bayern München. Sie sind der Favorit, und ein Sieg von uns wäre eine Überraschung. Ich denke, das sind die besten Voraussetzungen für uns."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr