Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Watzke kann sich Klopp bei Bayern vorstellen

Fußball Watzke kann sich Klopp bei Bayern vorstellen

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kann sich ein Engagement des langjährigen BVB-Trainers Jürgen Klopp bei Rekordmeister Bayern München gut vorstellen.

Voriger Artikel
Alkmaar bestätigt Einigung mit Werder über Johannsson-Transfer
Nächster Artikel
FC Bayern angeblich weiter an Coman interessiert

Watzke kann sich Klopp bei Bayern vorstellen

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Dortmund. "Jürgen Klopp ist für jeden Topverein ein Kandidat. Klopp und Bayern, das würde zu 100 Prozent gut gehen", sagte Watzke im Gespräch mit der Rheinischen Post (Mittwochausgabe).

Klopp hatte Dortmund nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch im Anschluss an die vergangene Saison verlassen und legt derzeit eine Pause ein. In München besitzt Pep Guardiola noch einen Vertrag bis Juni 2016, ob der Spanier seinen Kontrakt verlängert, ist derzeit offen. Watzke würde es Klopp nicht übel nehmen, wenn er zum Rivalen wechselt: "Bei Bayern kannst du ja auch nicht so viel falsch machen. Meister werden die sowieso. Unsere Freundschaft würde darunter überhaupt nicht leiden."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr