Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Watzke sieht Wachstumspotenzial beim BVB

Fußball Watzke sieht Wachstumspotenzial beim BVB

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund sieht noch großes Wachstumspotenzial. "Da sind erhebliche Steigerungen möglich, unter anderem durch den neuen TV-Vertrag", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Montag während der Aktionärsversammlung der KGaA.

Voriger Artikel
FC-Training ohne verschnupften Trainer Stöger
Nächster Artikel
Bisheriger Assistent Fulland wird Interimstrainer beim SC Paderborn

Watzke sieht Wachstumspotenzial beim BVB

Quelle: PIXATHLON/SID

Dortmund. Er wolle nicht zu viel versprechen, stellte aber einen zusätzlichen "mittleren achtstelligen Millionenbetrag" in Aussicht. Auch die Auslandsvermarktung des BVB biete Spielraum.

Dabei hatte der BVB bereits Rekordzahlen präsentiert. 386 Millionen Euro für die Saison 2015/16 bedeuten einen Rekordumsatz, der Gewinn liegt bei 29,4 Millionen. Als Dividende schüttet der BVB sechs Cent je Aktie aus. Der Rest wird laut Watzke für Investitionen benötigt.

Mit mehr als 145.000 Mitgliedern ist die Borussia der viertgrößte Verein der Welt, in Deutschland die Nummer zwei hinter Bayern München. "Die Blauen haben wir abgehängt", sagte Watzke mit einem Seitenhieb auf Schalke 04, "und die werden uns auch nie mehr erreichen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr